Urlaub in Kinding

Kinding Kirchenburg Bauwerk Naturpark Altmühltal Tourismus Ferienort Sehenswürdigkeiten

Hier sehen Sie verschiedene Ansichten der Kirchenburg Kinding!

Die Kirchenburg Kinding ist eine spätmittelalterliche Wehrkirchenanlage im Ferienort Kinding.

Als Wehrkirchen werden Kirchen bezeichnet, die mit Vorrichtungen zur Abwehr von Feinden umgeben sind.

Ist die Kirche von einer massiven Mauer umgeben, die auch andere Wehrbauten umschließt,

spricht man von einer Kirchenburg.

1310 erbaute der bayerische Lehnsherr von Kinding, Ulrich 1. Schenk von Geyern, mit dem Abbruchmaterial

seiner Burg, die Kirche. Das Untergeschoss des Kirchturms reicht aber in die romanische Zeit zurück.

1561 Kaufte Bischof Martin von Schaumberg das Dorf Kinding mit allen Rechten für das Hochstift Eichstätt,

zu dem der Ort bis zur Säkularisation gehört.

Die Kirche wurde zwischen dem 17. und 18. Jahrhundert ausgebaut und im Inneren barock ausgestattet und

1907 nochmals erweitert. Die Kanzel wurde 1680, die Seitenaltäre 1732 und der Hochaltar 1738 erstellt

Die spätmittelalterliche Wehranlage, ist die größte Kirchenburg im Bistum Eichstätt und sehr gut erhalten.

Der Friedhof und die Pfarrkirche Mariä Geburt sind für den Besucher tagsüber frei zugänglich.

In den Sommermonate täglich geöffnet von 8 bis 18 Uhr und in den Wintermonate täglich geöffnet von 8 bis 16 Uhr.

Einen Besuch dieser einmaligen, sehenswerten Kirchenburg kann ich nur empfehlen!

 

Wehrkirche in Kinding
Eingang zur Wehrkirche in Kinding

 Kirchenburg Kinding im Naturpark Altmühltal

Turm mit Treppengiebel

Südlicher Wehrturm

Wehrkirche in Kinding

Eingangsbereich

Kleiner Treppenaufgang in der Wehrkirche

Kleiner Treppenaufgang

Ausenfassade der Wehrkirche in Kinding

Wehrmauer

Eingangsbereich der Wehrkirche in Kinding

Eingangsbereich

Fünfwundenkapelle mit Glockenturm in Kinding

Fünfwundenkapelle

Kirchenportal der Wehrkirche in Kinding

Kirchenportal

 Kirchturm der Wehrkirche in Kinding

Kirchturm

 

Link zu unserem Glasgravurshop
fotoshoplink www.bayernbilder.com

 

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz