Ferienort Titting

Titting Bauwerke Naturpark Altmühltal Tourismus Ferienort Bayern Fotografie

Titting ist ein Markt und staatlich anerkannter Erholungsort

 Die Gemeinde befindet sich im oberbayerischen Landkreis Eichstätt.

Schon um 500 gab es im Bereich des Ferienortes eine Siedlung aus der Merowingerzeit, was Grabfunde belegen.

 Bischof Otto von Eichstätt weihte im 12. Jahrhundert zwei Kirchen gleichzeitig ein, nämlich die St. Michael Kirche

 in Obertitting und die St. Martin Kirche in Untertitting. Der Markt Titting ist also eine Marktgemeinde mit einer

langen Geschichte und Tradition von denen auch ihre Bauwerken zeugen. Zu nennen wären hier, außer den beiden

genannten Kirchen, das ehemalige Wasserschloss und das historische Brauhaus. Zu den Aufgaben von

Jakob Engel gehörte es den Bau der fürstbischöflicher Braustätten in Beilngries, Spalt, Eichstätt und natürlich auch

in Titting zu realisieren. 1707 fügte Engel, den bis ins Mittelalter zurückreichenden Burg- Schloss- Komplex, ein

neues Brauhaus samt einem Haus für Branntweinherstellung dazu. Seit 1855 ist es im Besitz der Familie Gutmann.

Weiter wäre der Erkertshofener Limes- Turm zu nenne. Er ist die einzige Nachbau eines steinernen Wachtturms in

Deutschland. Im 14. bis 15. Jahrhundert entstand die Burg Brunneck über Altdorf im Anlautertal. Es stehen heute

allerdings nur noch Überreste der Burganlage. Von der Burgruine hat man einen herrlichen Blick ins Anlautertal.

In vielen eingemeindeten Dörfern finden sich vor Allem sehenswerte Kirchen mit kunstvollen Austattungen

verschiedener Epochen wie zum Beispiel die im Gemeindeteil Altdorf barock ausgestattete Kirche St. Nikolaus nebst

Pfarrhof die 1732  nach Plänen von Gabriel de Gabrieli erbaut wurde. Die 1834/ 35 erbaute Kirche im Gemeindeteil

Großnottersdorf mit ihren spätgotische Plastiken. Die Pfarrkirche St. Martin des Gemeindeteils Emsing mit ihrem

frühbarocken Hochaltar mit spätgotischen Figuren. Auch in der Pfarrkirche St. Andreas des Gemeindeteils Kaldorf findet

man drei Barockaltäre und barocke Figuren. Weitere sehenswerte Kirchen findet man in in Morsbach mit ihrer Pfarrkirche

St. Walburga, Petersbuch mit ihrer Kirche St. Peter die ebenfalls mit einer barocke Ausstattung aufwartet und die

Filialkirche St. Antonius von Padua im Gemeindeteil Stadelhofen.

Eine größere Anzahl von Fachwerkhäusern und Bürgerhäusern in den 11 umliegenden Gemeindeteilen verleiht dem

romantischen Tal seinen besonderen Zauber. Die Anlauter, ein Nebenfluß der Altmühl, ist der bestimmende Fluß im

Gemeindegebiet und durchfließt dieses von West nach Ost. Auch die Ortschaft Titting wird von ihr durchflossen.

Entdecken Sie die vielen Sehenswürdigkeiten in dem beschaulichen Markt Titting. Erholen und genießen Sie

die herrliche Landschaft sowie die unberührte Natur. Historische Denkmäler wie Burgen, Schlösser

und der Limes zeugen von der umfangreicher Vergangenheit.

Für Wanderer empfiehlt sich unter anderem der Ritter- und Römerweg, der Teufelsmauerweg, der Bechthaler Weg,

der Morsbachtalweg oder der Standeslohweg und Fossilienweg.

Für den Radfahrer der Limes- Radweg und der Anlautertal- Radweg.

Sehenswerte nahegelegene Städte sind Eichstätt, Weißenburg, Kinding, Dollnstein und Pappenheim.

 

Historisches Brauhaus in Titting im Altmühltal
tittingbrauhaus2

Ehemaliges fürstbischöflische Bräuhaus mit Park und Brunnen in Markt Titting im Naturpark Altmühltal

tittingbrauhaus3
Ansässige Gärtnerei in Titting im Altmühltal

Seit 1855 ist es im Besitz der Familie Gutmann.

Fensterschmuck der ansässigen Gärtnerei

Fachwerkhaus in Titting im Altmühltal
Fachwerkhaus in Titting im Altmühltal

Historisches Gasthaus mit aufwendigem Fachwerk in Titting im Altmühltal

Kleines Haus mit Fachwerkgiebel

tittingfachwerkhaus7
St. Martin Kirche in Titting im Altmühltal

Kleiner Raum neben dem Pferdestall

Die 1725, nach mittelalterlicher Grundlage, erbaute Kapelle St. Martin in Untertitting

tittinggasthaus
Fachwerkhaus in Titting im Altmühltal

Liebevoll restauriertes historisches Gasthaus in Titting

Große Fachwerkscheune

tittingkirche8
tittinghaus

göttliches Symbol auf dem Dach des Saalbaus der St. Michael Kirche

Restauriertes historisches Wohnhaus mit typischem Verputz

tittingpfarrhaus
tittingkirche6

Altes Pfarrhaus

St Michael Kirche

tittinghaus2
tittingdenkmal

Restauriertes Bauernhaus in Titting

Denkmal

Altmühl in Titting im Altmühltal
tittingfachwerkhaus8

Die Anlauter ist ein Nebenfluß der Altmühl

Große historische Fachwerkscheune mit Vorgarten

tittingfachwerkhaus5
tittingkirche7

Historischer Pferdestall mit Fachwerkgiebel

Turm der St Michael Kirche

tittingschloss2
tittingbrauhaus4

Portal des Wasserschlosses

Typisches Jura- Haus liebevoll restauriert

 fürstbischöflische Wasserschloss in Titting im Altmühltal
St.Michael Kirche in Titting im Altmühltal

Ehemaliges fürstbischöflische Wasserschloss. Der Kern des heutigen Schlosses geht auf die Zeit der Neuburger zurück.

Katholische Pfarrkirche St. Michael, im Kern wohl von 1599.

Kirchen in Titting
Titting Homepage
Titting Wikipedia

 

Link zu unserem Glasgravurshop
fotoshoplink www.bayernbilder.com

 

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz