Saal an der Donau

Saal an der Donau Bauwerke Altmühltal Tourismus Ferienort Bayern Fotografie

Saal an der Donau ist eine Gemeinde im niederbayerischen Landkreis Kelheim.

Das fruchtbare Tal der Donau war schon immer uraltes Siedlungsgebiet. Schon die Neandertaler lebten in

diesem Gebiet, was Funde von Faustkeilen belegen. Durch den Eisenabbau war die Gegend um Saal von zirka 400

bis 100 vor Christus Teil eines dichtbesiedelten Zentrums der Kelten. Noch heute lassen sich Spuren dieser 

befestigten Schutzanlagen wie zum Beispiel am Ringberg in Untersaal finden. Nach dem Vordringen der

Römer wurde um 350 nach Christus in Untersaal ein römischer Militärstandort eingerichtet.

1002 wird die Gemeinde erstmalig urkundlich erwähnt. In den Jahrhunderten des Mittelalters bis 1803 waren die

Bauern zehentpflichtig zum Reichsstift Niedermünster. Erst danach ging 1803 die Gemeinde an den Staat Bayern über.

 In der Folge wurde mit dem Bau einer Poststraße und der Anbindung an die Eisenbahn begonnen, was den Grundstein

für die wirtschaftliche Entwicklung Saals bedeutete.. Heute kann Saal an der Donau Dank seiner geografischen Lage

eine gute wirtschaftliche Grundlage aufweisen. Neben den florierenden Industrie- und Handwerksbetrieben

findet der Besucher auch einige sehenswerte historischer Bauwerke. Zu nennen wäre die die spätgotische katholische

Pfarrkirche zur Schmerzhaften Muttergottes, eine Saalkirche mit Satteldach und eingezogenem fünfseitig geschlossenem

Chor. Das Langhaus der Kirche wurde 1628 erweitert und 1870 noch mit einem Spitzhelm versehen.

Die Friedhofsmauern stammen 16. bis 18. Jahrhundert und die Grabsteine aus dem 19. und frühen 20. Jahrhundert.

Die Kirche mit ihrem Friedhof befindet sich auf dem Kirchplatz in Obersaal. 

Desweiteren die 1726-36 von Michael Wolf erbaute katholische Kirche St. Andreas in Untersaal, die neobarocke

1923 erbaute Kriegergedächtniskapelle für die Gefallenen beider Weltkriege und die 1910 erbaute

Fabrikantenvilla, sogenannte Cetto-Villa mit ihrem kastenförmiger Wasserbehälter mit Pyramidendach und Laterne

aus dem erstes Viertel 20. Jahrhundert. Ebenso findet man mehrere stattliche historische Gasthöfe aus dem

17. und 18. Jahrhundert sowie einige historische Wohnhäuser.

In unmittelbarer Nähe liegt Regensburg an der Donau mit seiner einmaligen historischen Altstadt  und ihren unzähligen

Sehenswürdigkeiten, die jeden Besucher verzaubert. Weitere nahe gelegene Städte und Gemeinden mit ihren

historischen Plätze und Bauwerken, im Naturpark Altmühltal, sind die Kurstadt Bad Abbach, Kelheim an der Donau

mit ihrer Befreiungshalle und dem Kloster Weltenburg, das romantische Essing mit seiner Burgruine, die

Kurstadt Bad Gögging und das nahegelegene Neustadt an der Donau. Natürlich stehen für den Radfahrer und Wanderer

gut ausgebaute Rad- und Wanderwege zu Verfügung und heimische Gastronomen sorgen mit ihren regionalen

Spezialitäten für das leibliche Wohl Ihrer Gäste.

 

Maibaum in Saal a.d. Donau
Bahnhof in Saal a.d. Donau

Historischer Bahnhof

Maibaum mit Handwerkswappen

 

Bürgerhaus in Saal a.d. Donau

1862 erbauter zweigeschossiger Gasthof mit Krüppelwalmdachbau mit Ecklisenen und Segmentbogenfenstern

Turm in Saal a.d. Donau

Fabrikantenvilla, sogenannte Cetto-Villa

Alte Pfarrkirche in Saal a.d. Donau
Bürgerhaus in Saal a.d. Donau

Katholische Pfarrkirche zur Schmerzhaften Muttergottes

Älteres Wohnhaus

Kriegerdenkmal in Saal a.d. Donau
Kriegerdenkmal in Saal a.d. Donau

Kriegergedächtniskapelle für die Gefallenen beider Weltkriege

In der Apsis Patrona Bavariae mit zwei Kriegern, neobarock, 1923

Turm in Saal a.d. Donau
Bürgerhaus in Saal a.d. Donau

Turm von Fabrikantenvilla

Historisches Wohnhaus

Rathaus in Saal a.d. Donau
Rathaus in Saal a.d. Donau

Aufwendig restauriertes Rathaus in Saal an der Donau

Gelber-Gasthof-in-Saal
Kirche-in-Saal-an-der-Donau

Großer historischer Gasthof zweigeschossiger Bau mit Kniestock und Flachsatteldach, in Jura-Bauweise, bezeichnet 1625

Katholische Pfarrkirche Christkönig

Rotes-Wohnhaus-in-Saal
Kirchturm-mit-wilden-Wein

Kleines Wohnhaus

Evangelische Lutherkirche in Saal an der Donau

Kreisverkehr

Kreisverkehr mit Grünfläche Findling

Die Gemeinde Saal besteht aus folgenden 15 Ortsteilen:

Buchhofen, Einmuß, Gstreifet, Kleinberghofen, Kleingiersdorf, Mitterfecking, Oberfecking

Oberschambach, Oberteuerting, Peterfecking, Reißing, Saal an der Donau, Seilbach

Unterschambach, Unterteuerting

Kirchen in Saal
Saal an der Donau Homepage
Saal an der Donau Wikipedia

 

Link zu unserem Glasgravurshop
fotoshoplink www.bayernbilder.com

 

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz