Ferienort Mörnsheim

Mönsheim Bauwerke Gailachtal Naturpark Altmühltal Tourismus Ferienort Bayern Fotografie

Der Ferienort Mörnsheim ist ein Markt im oberbayerischen Landkreis Eichstätt.

Der Markt Mörnsheim liegt im Gailachtal. Die Gailach durchfließt das Tal und mündet in die Altmühl.

Der Ferienort liegt am Schnittpunkt von Bayern, Franken und Schwaben. Die Anhöhen von Mörnsheim waren

schon in der Bronzezeit besiedelt. Im Jahre 918 wurde der

Ortsteil Altendorf erstmalig als Mörnsheim urkundlich benannt. Die Burg Mörnsheim mit Sitz des

Geschlechts der Mörnsheimer hat eine nachweislich lange Geschichte. Wahrscheinlich gehen die Anfänge der Staffelburg

auf die Herren von Mörnsheim im 10. Jahrhundert zurück: Die Burg wurde aber erstmals 1225 urkundlich erwähnt, als

Bischof Heinrich I. von Zipplingen 1225 bis 1228 auf der höchsten Erhebung des Burgplatzes einen gewaltigen

uneinnehmbaren Bergfried errichten ließ. In den nächsten Jahrzehnten und mehrmals, wechselnden Besitzer wurde die

Burg nach und nach ausgebaut und erweitert. Nach 1634 begann die Burg langsam zu verfallen und wurde 1760

teilweise abgebrochen. Ab 1980 begann man die Burgruine zu sichern. Von der ehemaligen Burganlage sind noch

Reste des Zwingers und der Ringmauer sowie ein Raum der Burgkapelle St. Afra erhalten.

Eine weitere Sehenswürdigkeit des romantischen Mörnsheim ist die katholische Pfarrkirche St. Anna die seit 1065

bezeugt aber nur noch der Turm aus dem 13. Jahrhundert vorhanden ist. Sie wurde 1630 erhöht, 1855 wiederum

verlängert und 1955/ 56 nochmals umgebaut und ausgestattet. Desweiteren wäre der Kastenhof zu nennen.

 Der heutige Gemeindesitz war ehemaliges Kastnerhaus des Hochstifts Eichstätt. Es handelt sich um einen stattlichen

zweigeschossigen Treppengiebelbau mit Satteldach, bezeichnet mit dem Jahr 1612.

Der angebaute Torturm der ehemaligen Marktbefestigung hat eine Inschriftentafel und bezeichnet das Jahr 1404.

Weitere Sehenswürdigkeiten sind die Wallfahrtskirche Maria End in Altendorf, die Filialkirche in Mühlheim sowie

Jura- Häuser in allen Ortsteilen. 1672 erlässt der Eichstätter Fürstbischof für den Steinbruch eine Bergordnung. 

Die Steinbrüche waren seit dem 16. Jahrhundert die wichtigste Erwerbsquelle der Bevölkerung. Lohnenswert ist auch

sicher ein Besuch der Jurasteinbrüche mit ihren Fossilien und Versteinerungen. Sehenswerte Felsformationen,

Buchenwälder, Wiesengründe und Wacholderheiden begeistern den Touristen. Der kleine Urlaubsort

 im Gailachtal mit seinen romantischen Naturlandschaften verzaubern den Besucher und laden zum Wandern,

 Fossilien suchen, Radfahren und Erkunden der schönen Umgebung ein. Auch für das leibliche Wohl der Gäste wird durch

die heimische Gastronomie bestens gesorgt. Dem Touristen kann ich die nahegelegenen Städte und Gemeinden

Eichstätt, Dollnstein, Solnhofen und Pappenheim wärmstens empfehlen!

 

Zentrum von Mörnsheim
Die Gailach in Mörnsheim im Altmühltal

Zentrum von Mörnsheim

Die Gailach

Jurahaus
Jurahaus in Mörnsheim im Altmühltal

Liebevoll bis ins kleinste Detail restauriertes Jura- Haus in Mörnsheim

Pfarrkirche in Mörnsheim im Altmühltal
Pfarrkirche in Mörnsheim im Altmühltal
Mörnsheimkirche

Die Pfarrkirche ist seit 1065 bezeugt, der Kirchturm entstand um 1300 und das Langhaus wurde 1956 neu erbaut. Im Inneren befinden sich Figuren und historische Grabplatten.

Wappen am Kastenhof
Historischer Kastenhof

Der historische gotische Kastenhof dient heute als Sitz der Gemeindeverwaltung.

Rathaus von Mörnsheim
Eingang zum Rathaus
Torturm vom Kastenhof

Das Bauwerk mit Treppengiebel diente im Mittelalter als Mautgebäute und Kastneramt.

Treppengiebel am Kastenhof
Torbogen am Kastenhof
Mörnsheimbrunnen

Das Gebäude wurde in Anleitung des Bischofs von Gemmingen 1612 errichtet.

Gaststätte mit Brunnenn Mörnsheim im Altmühltal

Gaststätte mit Brunnen

Mörnsheimkirche4

Treppenaufgang zur Kirche

Die Gailach in Mörnsheim

Die Gailach durchfließt den Ort

Fachwerkhaus mit Erker n Mörnsheim im Altmühltal
Erker
Burg Mörnsheim in Mörnsheim im Altmühltal

Burgruine in Mörnsheim

Restauriertes Fachwerkhaus mit Erker und Dachgaube

Jura- Haus in Mörnsheim
Altes Wohnhaus

Historisches Jura- Haus

Wohnhaus in Mörnsheim
Dachgiebel

Renoviertes historisches Wohnhaus

Historisches Wohnhaus in Mörnsheim

Historisches Wohnhaus mit Dachgaube

Mörnsheimbrunnen2

Brunnen vor einer Gaststätte

Die Gailach in Mörnsheim
Bauernhof

Die Gailach in Mörnsheim

Bauernhof mit Scheune und Stallungen neben der Gailach

Steinbruch in Mörnsheim
Gailachtal bei Mörnsheim

Das Gailachtal mit Felsformationen, Buchenwälder, Wiesengründe und Wacholderheiden

Fels über dem Ort
Gailachtal bei Mörnsheim
Historische Bauwerk n Mörnsheim im Altmühltal
Bauernhaus in Mörnsheim im Altmühltal

Historische Bauwerk in Mörnsheim

Bauernhaus mit landwirtschaftlichem Werkzeug

Mörnsheim Homepage
Mörnsheim Wikipedia

 

Link zu unserem Glasgravurshop
fotoshoplink www.bayernbilder.com

 

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz