Kelheim im Altmühltal

Kelheim Donau Altstadt Historische Bauwerke Naturpark Altmühltal Tourismus Fotografie

Kelheim ist Kreisstadt des gleichnamigen Landkreises im Regierungsbezirk Niederbayern.

Die Stadt liegt am Ausgang des Donaudurchbruchs an der die Donau die Fränkische Alb durchquert.

Ebenfalls mündet bei Kelheim die Altmühl in die schöne Donau. 

Die Umgebung Kelheims wurde schon von dem Neandertaler nachweislich besiedelt und auch bronzezeitliche

Grab- und Siedlungsfunde belegen die besondere geographische Lage der Stadt.

Kelheim wurde 866 erstmalig urkundlich erwähnt und erhielt 1181 durch Bayernherzog Otto I. die Stadtrechte.

Durch die Förderung der Wittelsbacher entwickelte sich Kelheim zu einem wichtigen Warenumschlagplatz

der verschiedenster Güter wie Salz, Fisch, Wein, Vieh, Steine und Holz.

1846 eröffnete der Ludwig- Donau- Main- Kanal und ein Werksteinbetrieb leitete 1850

die Industrialisierung und damit verbunden den wirtschaftlichen Fortschritt der Stadt ein.

Die sehenswerte Donaustadt hat eine Vielzahl von historischen Bauwerken zu bieten. Zu nennen wären die

Befreiungshalle auf dem Michelsberg, das Kloster Weltenburg, die Historische Altstadt mit Teilen der

Stadtbefestigung aus dem 13. und 14. Jahrhundert, das weiße Brauhaus erbaut 1607, Teile des

Ludwig-Donau-Main-Kanals, der Schleiferturm, mehrere Kirchen wie zum Beispiel die gotische Kirche

Mariä Himmelfahrt sowie die alte Stadtapotheke oder das alte und neue Rathaus.

Die Umgebung der romantischen Stadt lädt zu ausgiebigen Wanderungen oder auch Radtouren ein.

 Besonders wäre hier ein Spaziergang zu dem Donaudurchbruch bei dem Kloster Weltenburg zu nennen, daß

in seiner Art einmalig ist und Ihnen eine phantastische Naturlandschaft präsentiert. Mit dem Auto ist man in

einer halben Stunde in Regensburg mit seiner einmaligen Altstadt welche zum UNESCO- Weltkulturerbe zählt. 

Eine Donauschifffahrt ist ebenfalls empfehlenswert ,kann man doch in aller Ruhe die Landschaft genießen.

Die Stadt bietet eine Fülle von Veranstaltungen und auch für das leibliche Wohl des Besuchers ist bestens gesorgt.

 

Kelheim vom Michelsberg aus gesehen

Kelheim an der Donau im Naturpark Altmühltal vom Michelsberg aus gesehen

Straße zum Altmühltor in Kelheim
Gastronomie in der Altstadt in Kelheim
Altmühltor in Kelheim

Straße in Richtung Altmühltor

Altstadtcafes am Ludwigsplatz

Das im 13. Jahrhundert erbaute Altmühltor

Mariä Himmelfahrt in der Altstadt in Kelheim
Gastronomie in der Altstadt in Kelheim

Gastronomie am Ludwigsplatz in der Altstadt

Die Stadtpfarrkirche Mariä Himmelfahrt in der Altstadt

Mariensäule in Kelheim
Gedenkstätte für die siegreichen Schlachten gegen Napoleon
Schleiferturm mit Befreiungshalle in Kelheim

Mariensäule und Kirchturm der Stadtpfarrkirche

Die Befreiungshalle auf dem Michelsberg

Schleiferturm

Touristenrundfahrt in Kelheim

Touristenrundfahrt

Weisses Bräuhaus in Kelheim
Altstadt in Kelheim

Altstadt

Mariä Himmelfahrt in Kelheim

Mariä Himmelfahrt

Weisses Bräuhaus

Altmühltor
Altmühl in Kelheim

Altmühltor mit Blick in die Innenstadt

Die Altmühl in Kelheim

Franziskanerkirche
Altmühltor

Die von 1461 bis 1471 erbaute Franziskanerkirche nahe der Donau

Am Ende der Altmühlstraße liegt das Altmühltor

Franziskanerkirche und Schleuse

Franziskanerkirche mit alter Schleuse am alten Kanalhafen

Turm-in-Kelheim-2

Der im 14. Jahrhundert erbaute Erasmusturm

Altstadt
Kirche mit Tor in Kelheim

Straße in Richtung Donautor in der Altstadt

Stadtpfarrkirche und Erasmusturm

Campingplätze in Kelheim

In Kelheim finden Camper ideale Voraussetzungen für ihren Aufenthalt in der romantischen Stadt.

Gleich mehrere Campingplätze befinden sich in der Nähe der Altstadt, zum Teil direkt am Flussufer.

Ob Wohnmobil, Camping oder Zelt finden sich in der unmittelbaren Umgebung immer Stellmöglichkeiten. Der

Campingplatz Kapfelberg ist wohl der größte Stellplatz direkt am Jachthafen und dem Donau- Radweg und verfügt auch

über eine Zeltwiese mit sanitären Anlagen. Hotels, Gastronomen sowie Pensionen in Kelheim bieten dem Besucher

ebenfalls Übernachtungsmöglichkeiten als Alternative.

Kelheimer Ortsteile

Zur Stadt Kelheim gehören neun Ortsteile.

Im Zuge der Gebietsreform in den 1970-er Jahren vergrößerte sich die Stadt Kelheim um Kelheimwinzer, Herrnsaal,

Kapfelberg, Lohstadt und Gundelshausen, Staubing, Stausacker, Thaldorf und Weltenburg.

Zusammen haben Stadt und Ortsteile rund 15.500 Einwohner.

Historische Bauwerke
Kelheim Homepage
Kelheim Wikipedia

 

Link zu unserem Glasgravurshop
fotoshoplink www.bayernbilder.com

 

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz